Suche

Fachexpertin / Fachexperte für Infektionsprävention

Der Lehrgang „Infektionsprävention im Gesundheitswesen“ wird in fünf Modulen angeboten. Jedes Modul schliesst mit einer Modulprüfung ab. Der Besuch aller fünf Module dauert 2 Jahre und bereitet auf die "Eidg. Höhere Fachprüfung für Fachexpertin / Fachexperte für Infektionsprävention im Gesundheitswesen" vor. Die bestandenen Modulprüfungen sind Bestandteil der Zulassungsbedingungen zur eidgenössischen höheren Fachprüfung.

 

Preise

 

 

 

Aufnahmegebühr

 

CHF

360.--

Besuch von allen Modulen

 

CHF

11‘610.--

Modulprüfungen pro Modul

 

CHF

800.--

Einzelbesuch der Module

Modul 1

CHF

3‘060.--

 

Modul 2

CHF

3‘060.--

 

Modul 3

CHF

2‘720.--

 

Modul 4

CHF

2‘040.--

 

Modul 5

CHF

2‘040.--

 

 

Details

Seminarnummer:   INFP-171
Seminarname:   Fachexpertin / Fachexperte für Infektionsprävention
Datum:   06.03.17 - 08.03.19
Anmeldeschluss:   06.02.17
 
Seminarkosten:
CHF 360.–   Aufnahmegebühr
CHF 11610.–   Besuch aller Module & Lernplattform. Ohne Unterkunft & Verpflegung.
 
Seminartage:
Datum   Zeit von bis   Kursort   Dozent
06.03.17   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Beat Bättig
Marc Dangel
07.03.17   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Christian Conrad
08.03.17   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Christian Conrad
08.05.17   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Hans Fankhauser
Marc Dangel
09.05.17   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Hans Fankhauser
Marc Dangel
10.05.17   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Christian Conrad
Hans Fankhauser
26.06.17   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Christian Conrad
Marc Dangel
27.06.17   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Marc Dangel
28.06.17   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Jörg Schnurbusch
Marc Dangel
Reto Laffer
21.08.17   09:00 - 12:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Marc Dangel
20.09.17   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Carlo Colombo
Reto Laffer
21.09.17   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Christian Conrad
22.09.17   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Matthias Schlegel
25.10.17   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Madeleine Rothen
Reto Laffer
26.10.17   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Rain 36   Christian Conrad
27.10.17   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Marc Dangel
22.11.17   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Christian Conrad
Rosamaria Fulchini
23.11.17   08:30 - 17:00   Zürich, Universitätsspital   Aline Wolfensberger
Christian Conrad
Pia Martic
24.11.17   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Matthias Schlegel
16.12.17   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Beat Bättig
Christian Conrad
Marc Dangel
Matthias Schlegel
25.01.18   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Christian Conrad
Matthias Schlegel
26.01.18   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Andrea Weder
Marc Dangel
Peter Dell'Ava
12.02.18   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Hugo Sax
13.02.18   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Corinne Gantenbein-Demerchi
Marc Dangel
14.02.18   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Daniela Maritz
Rolf Prions
15.02.18   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Rain 36   Rolf Prions
15.03.18   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Christoph Berger
Marc Dangel
16.03.18   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Christian Conrad
Irene Vogel Kahmann
07.05.18   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung  
04.06.18   08:30 - 12:10   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Christine Verzino
05.06.18   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Christine Verzino
28.06.18   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Dorit Djelid
29.06.18   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Dorit Djelid
Karin Bihr
23.08.18   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Karin Bihr
24.08.18   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Karin Bihr
07.09.18   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Karin Bihr
01.11.18   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Christine Verzino
Karin Bihr
02.11.18   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Christine Verzino
Karin Bihr
14.11.18   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Paul Baartmans
15.11.18   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Paul Baartmans
03.12.18   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Rolf Prions
04.12.18   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Rolf Prions
05.12.18   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Marc Dangel
06.12.18   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Karin Bihr
08.01.19   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung, Schachenallee 29, Eingang G   Marc Dangel
08.03.19   08:30 - 17:00   Aarau, H+ Bildung  

Anmeldeformular

Bitte Anmeldeformular ausfüllen, ausdrucken und einsenden an:

H+ Bildung
Beat Bättig
Rain 36
5000 Aarau

Inhalt

Modul 1
Prävention und Überwachung von nosokomiale Infektionen
- Infektionsrisiken
- epidemiologische Infektionsüberwachung
- Indikatoren für Vergleiche, zur Anpassung von Prozessen
- Beurteilung von Infektionsfällen aufgrund klinischer Daten
- Erhebung mikrobiologischer, klinischer und demographischer Daten, Analyse und Weiterleitung der Ergebnisse
- erkennen von Abweichungen und Verfassen von Richtlinien
- Umsetzung von Richtlinien und Empfehlungen

Modul 2
Interventionen bei Infektionskrankheiten in Institutionen des Gesundheitswesens
- Übertragungswege der Infektionen
- Analyse spezifischer Risiken
- Erkennen des Auftretens einer nosokomiale Übertragung
- frühzeitiges Erkennen einer Epidemie
- Massnahmen zur Prävention, Bekämpfung, Unterstützung und weiterer Überwachung
- allgemeine hausinterne Richtlinien, gesetzliche Vorgaben, nationale wie internationale Empfehlungen und Normen
- Umsetzung der notwendigen Massnahmen für das exponierte Personal
- Entwicklung von präventiven Massnahmen

Modul 3
Konzepte zur Infektionsprävention erstellen und weiterentwickeln
- erstellen und/oder überarbeiten von Konzepten der Infektionsprävention
- Aktuelle Forschungsergebnisse, Gesetze, Normen, Vorgaben und Empfehlungen
- interdisziplinäre Zusammenarbeit

Modul 4
Schulung, Kommunikation und Beratung
- Erarbeitung, Organisation und Durchführung von Schulungen für verschiedene Zielgruppen
- Vermittlung notwendiger Informationen an die verschiedenen internen Bereiche
- Öffentlichkeitsarbeit
- Beratung von Einzelpersonen, Gruppen und Institutionen
- Verfassen von Berichten, Richtlinien, Empfehlungen, Artikel etc.

Modul 5
Projekte und Veränderungsprozesse
- Projektleitung, Projektmitarbeit, Projektauswertung, Projektinformation, Projektumsetzung
- Qualitätsentwicklung

Lernziel

Fachexpertinnen und Fachexperten für Infektionsprävention im Gesundheitswesen mit eidgenössischem Diplom sind in der Lage, nosokomiale Infektionen und übertragbare Infektionskrankheiten zu verhüten, zu erkennen und zu bekämpfen.

Voraussetzung

Mindestens zwei Jahre Praxis im Berufsfeld nach Abschluss der Diplomausbildung. Während der Weiterbildung ist ein Anstellungsverhältnis von mindestens 40 % im Bereich Infektionsprävention zwingend.

Hinweise

Die Anmeldung zur eidgenössischen höheren Fachprüfung ist Sache der Teilnehmenden.

Sonstiges

Über die Zulassung weiterer Tertiärabschlüsse des Gesundheitswesens entscheidet die Qualitätssicherungskommission.

Zielgruppen

  • Bachelor of science im Pflege FH
  • Bachelor of Science in Geburtshilfe FH
  • dipl. Pflegefachfrau / Pflegefachmann
  • diplomierte Hebamme
  • Fachfrau / Fachmann Operationstechnik HF

Abschluss

Die Module können einzeln oder gesamt besucht werden. Am Ende jedes Moduls findet eine Prüfung statt. Bestandene Modulprüfungen werden attes-tiert. Das Bestehen der Modulprüfungen ist Voraussetzung für die Anmeldung zur eidgenössischen höheren Fachprüfung. Die Module können aber auch im Sinne einer Fortbildung ohne Modulprüfung besucht werden.

Ansprechpartner

Name: Fabian Widmer
Funktion: Seminarorganisator Pflege, Medizintechnik
Verantwortlicher Social Media Marketing
Telefon Direkt: 062 926 90 04
E-Mail: